Gemüse und Obst

  • -

Gemüse und Obst

In einer vollwertigen Ernährung nehmen Gemüse und Obst einen hohen Stellenwert ein. Sie enthalten neben Ballaststoffen und lebenswichtigen Vitaminen und Mineralstoffen auch die sogenannten sekundären Pflanzenstoffe, denen ernährungsphysiologisch erstaunliche Eigenschaften nachgewiesen wurden. Daneben liefern sie kaum Energie, so dass man sich an ihnen richtig satt essen sollte. Mengenmäßig sollten sie ungefähr die Hälfte unserer täglichen Nahrung ausmachen. Dabei sollte der Vorzug dem Gemüse gegeben werden: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt im Rahmen ihrer „5 am Tag“-Kampagne den Verzehr von 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst am Tag.

Obst lässt sich dabei auch durch Gemüse ersetzen, d.h. Sie können ruhig 5 Mal am Tag Gemüse essen und kein Obst. Gerade im Rahmen einer Reduktionsdiät kann ein niedriger Obstverzehr aufgrund des höheren Zuckergehaltes von Obst empfehlenswert sein.

Und das steckt drin:

Read More

  • -

Warum weniger Fleisch und Wurst?

Fleisch gilt vielen als wichtiger Lieferant für lebensnotwendige Nährstoffe wie Eisen, B-Vitamine (vor allem Vitamin B12) und natürlich Eiweiß. Gerade Geflügelfleisch halten die meisten Menschen wegen des geringen Fettgehalts für ein gesundes und wertvolles Lebensmittel. In vielen Diäten ist der Salat mit Putenbrust Dauerbrenner auf den Rezeptlisten, und auch Steak mit Salat wird von der Werbung immer wieder gerne als leichter Sommergenuss propagiert.

Doch warum wird dann von den Fachgesellschaften immer wieder so viel Wert darauf gelegt, dass der Fleischkonsum gesenkt wird?

Read More